Workshop „Mikro-Marketing – Moderne Presse- / Medienarbeit“

Walk-Män-Podcast Episode 134 – Ankündigung der Workshop-Reihe Mikro-Marketing

Episode 134 (Podcast-Fugen-Folge): Vorstellung des Workshops

Bad Orb (red). In dieser kurzen Fugen-Folge stellt Podcaster, Redakteur und Mediengestalter Ralf Baumgarten seinen im Januar 2023 startenden Workshop „Mkro-Marketing“ vor. Mit den Teilnehmenden beantwortet er unter anderem Fragen zu folgenden Themen:

  • Wie bekomme ich meine Botschaft an die Öffentlichkeit?
  • Was muss ich tun, um meine Pressemitteilung, meine Mitteilung oder meine Meinung / Stellungnahme zu plazieren in
  • Printmedien (Tages- oder Wochenzeitung, Magazin)
  • Online-Medien (lokale oder überregionale), Internet-Plattformen
  • Hörfunk und Fernsehen
  • Wie ist eine Pressemitteilung aufgebaut und wo liegen die Unterschiede zwischen Print und Online?
  • Wie arbeiten Redaktionen? Hineindenken in die Arbeit eines Redakteurs / einer Redakteurin
  • Auf welchem Wege versende ich meine Mitteilung und
  • Wie komme ich an die Adressen?
  • Wie muss der Text vorbereitet sein?
  • In welchen Dateiformaten kann ich Texte anhängen?
  • Fotos / Grafiken: Welche Dateiformate machen Sinn und darf ich Bilder vorher schon bearbeiten?
  • Gefährliche, strafbare und teure Fehler beim Mailverkehr (Datenschutz, Impressumspflicht und Co.)
  • Urheberrecht – wann und warum kann der Versand / die Nutzung von Bild- und Tondateien mich sehr teuer kommen. Gibt es „freie“ Alternativen?
  • Wann darf ich Bilder mit anderen Personen nutzen und wann mache ich mich strafbar? Wann benötige ich ein schriftliches Einverständnis?
  • Fragen / besondere Anliegen der Teilnehmenden können vorher an den Workshopleiter gerichtet werden.

Reinhören, ansehen – mitfiebern

… bei dieser 134. Episode des Walk-Män-Podcasts.

Es wird spannend – Hören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf ApplePodcast, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Alternativ als „Video+“ auf YouTube:

Antoanela Tocari – Gesichtslesen

Antoanela Tocari ist zu Gast in Podcast-Episode 132. Antoanela ist Gesichtsleserin un düberwiegend tätig bei der Suche nach MitarbeiterInnen

Episode 132 des Walk-Män-Podcasts – Hilfe bei der Suche nach Entscheidungen

Bad Orb (red). Gesichtsleserin Antoanela Tocari ist die Gesprächspartnerin in Walk-Män-Podcast Episode 132. Antoanela Tocari ist Gesichtsleserin, Life-Coach, Persönliche Trainerin. Ihr Motto: „Your Time is Now“. Als „FaceReader in Verbindung mit psychologischer Beratung“ ist die ehemalige Bänkerin eine gefragte Person, wenn es beispielsweise um Personalfragen in größeren und kleineren Betrieben geht.

Was sagen das Gesicht, seine Züge, die Stimme, Kinn oder gar die Falten über die betreffende Person aus? Ist er / sie die richtige Besetzung für die freie Stelle? Oder andererseits: Ist diese Stelle etwas für mich als BewerberIn? Diese und viele weitere Themen kommen zur Sprache in dieser Episode des Walk-Män-Podcasts.

Veranstaltungshinweise:

a) Vortrags- und Diskussionsabend am Montag, 28. November 2022, 19 Uhr, in der Bad Orber Konzerthalle: „Balkonkraftwerke“. Gemeinsame Veranstaltung mit der Energiegenossenschaft Main-Kinzigtal, den Orber Stadtwerken und der Kur GmbH. Freier Eintritt.

b) Neujahrsschwimmen in Rheinau-Linx am 8. Januar 2023. Mitfahrgelegenheit bei Ralf Baumgarten nach telefonischer Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl)

c) Benefiz-Aktion „Cold Water helps Children“ vom 3. Dezember 2022 bis zum 29. Januar 2023. Eisbaden zuhause mit verbundener Spende für den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg mit „freiwilligem Startgeld“ von EUR 10,- (gerne auch etwas mehr) und dem Vermerk ANBADEN auf das Konto des Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg Sparkasse Freiburg

Reinhören, ansehen – mitfiebern

… bei dieser 132. Episode des Walk-Män-Podcasts.

Es wird spannend – Hören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf ApplePodcast, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Alternativ als „Video+“ auf YouTube:

Gesichtslesen, Gesichtslesen Antoanela Tocari, Personal Trainer Antoanela Tocari, Walk-Män, Walk-Män-Podcast

Dr. Ria Nolte – Mutmacherin aus Leidenschaft

Episode 130 des Walk-Män-Podcasts – Ria „Rino“ Nolte macht SchülerInnen in schweren Zeiten Mut

Bad Orb (red).Du kannst es ändern und Du willst es auch.“ Dr. Ria Nolte ist Lehrerin für Mathe und Geografie. In den Jahren von Corona brachten ihre Schüler und Schülerinnen auf die Idee, ihre Motivationstechniken zur Grundlage eines Podcasts zu machen. Seither – mittlerweile schon fast eineinhalb Jahre lang – macht die Pädagogin Kindern und Jugendlichen Mut, hilft ihnen zu mehr Selbstbewusstsein, Tatkraft und Mut, die vor ihnen Hürden und Aufgaben zu meistern. Körper, Geist und Seele – Bewegung, Ernährung und Bildung sind für sie die Grundlagen, um die eigene Energie zu finden und in ihr zu bleiben.

Eine Episode mit einer motivierenden und trotz privater Tiefschläge extrem humorvollen und mitreißenden Frau. Reinhören, Anschauen – Folge 130 des Walk-Män-Podcasts .

Reinhören, ansehen – mitfiebern

… bei dieser 130. Episode des Walk-Män-Podcasts.

Es wird spannend – Hören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf ApplePodcast, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Alternativ als „Video+“ auf YouTube:

Andreas Wollermann: Der „GENfluenZer“

Episode 129: 60 Jahre - na und? Im Gespräch mit Andreas Wollermann, dem GENfluenZer

Episode 129 des Walk-Män-Podcasts – Teil 7 der Serie „60 Jahre – na und?“ / Adaptersuche zwischen Generation Z und Best-Agern

Bad Orb (red). Serie „60 Jahre – na und?“, Teil 7 – mit Andreas Wollermann: Er sieht sich als den Adapter zwischen den Generationen: Andreas Wollermann konzentriert sich auf den Arbeitsmarkt: „Wir verlieren täglich 3.600 Menschen, die mit 65 Jahren in die Rente gehen“, gibt er zu bedenken. Demgegenüber werden im Schnitt nur 1.800 Menschen in Deutschland täglich 18 Jahre alt. Eine große Kluft, die für den Arbeitsmarkt gefährlich wird. Wollermann, der schon auf vielen Bühnen stand und sogar im EU-Fernsehen referierte, im Gespräch mit Ralf Baumgarten („60 Jahre- na und?“). Ein Versuch der Annährung und Suche nach gemeinsamen Chancen zwischen Generationen.

Eine spannende und erneut humorvolle Episode – ein MUSS für Freunde des Jakobsweges und des Walk-Män-Podcasts.

Reinhören, ansehen – mitfiebern

… bei dieser 129. Episode des Walk-Män-Podcasts.

Es wird spannend – Hören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf ApplePodcast, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Alternativ als „Video+“ auf YouTube:

Max Hill auf dem Jakobsweg, Teil 2 – unterwegs

Walk-Män-Podcast 127 Max Hill auf dem Jakobsweg – unterwegs

Episode 127 des Walk-Män-Podcasts – wie sind die Eindrücke des Pilgers nach 500 Kilometern?

Bad Orb (red). In der zweiten Episode der auf drei Folgen angelegten Podcast-Reportage über Max Hills „Camino“ dreht sich alles um seine Erlebnisse und Erfahrungen, die er auf seinem langen Weg vom Start an der französischen Grenze bis nach Santiago de Compostella machte. Das Gespräch führten Hill und Podcaster Ralf Baumgarten nach 500 absolvierten Kilometern. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Pilger für wenige Tage auf Lanzarote, bevor er die letzten Kilometer nach Santiago und danach bis zum „Ende der Welt“ antrat.

Eine spannende und zugleich humorvolle Episode – ein MUSS für Freunde des Jakobsweges und des Walk-Män-Podcasts.

Reinhören, ansehen – mitfiebern bei dieser 127. Episode des Walk-Män-Podcasts.

Es wird spannend – Hören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf ApplePodcast, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Alternativ als „Video+“ auf YouTube:

„60 Jahre – na und?“ – Ein Mutmach-Projekt im Selbstversuch

60 Jahre – na und? Selbsterfahrungs-Projekt für Job-suchende Best- und Silver-Ager

Bad Orb / Main-Kinzig. Das Projekt „60 Jahre – na und?“ soll Menschen im dritten Lebensabschnitt Mut machen, sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen und Neues zu wagen. Ein Selbstversuch in mehreren Staffeln mit jeweils sechs Episoden. Derzeit wird Staffel Nr. zwei zusammengestellt.

Die Fragestellung: Wie sind die Aussichten für Mann oder Frau im Alter über 50 oder gar über 60 Jahren, den Job zu wechseln oder eventuell aus der Arbeitslosigkeit heraus eine neue Tätigkeit zu finden? Gibt es auf dem Arbeitsmarkt mit seinem derzeit flächendeckenden Arbeitskräftemangel überhaupt Bedarf für Männer und Frauen, die wahrscheinlich gerade nicht von der Uni oder aus einer Ausbildung kommen – dafür aber mit reichlich Berufs- und Lebenserfahrung gesegnet sind?

Eine spannende Selbsterfahrungs-Reise in unterschiedliche Berufsfelder – von der Stanzmaschine über Blumenhandel und Altenpflege, über Hilfsdienste im Reha-Zentrum über Hardcore-Einsatz auf dem Müllwagen beziehungsweise rotierend im Supermarkt und einige Stationen mehr.

60 Jahre – na und? Eine (Selbst-)Erfahrungsreise in die – so der Anschein – auf dem Arbeitsmarkt (bewusst) vergessene Generation.

Aufruf an Arbeitgeber

Aufruf an Arbeitgeber: Sie hätten eine Idee, wie Sie Podcaster und Journalist Ralf Baumgarten für einen Tag arbeitstechnisch in Ihren Betrieb aktiv hineinschnuppern lassen können? Sie sind bereit, sich im Anschluss mit ihm über die Personalsituation in der Firma und Aussichten für Neu- und Quereinsteiger zu unterhalten?
Hier können Sie ihn kontaktieren: info@printhouse24.de bzw info@walkmaen.de

Podcast 125: Haben wir eine Stromkrise?

Walk-Män-Podcast 125: Haben wir eine Stromkrise?

Ralf Baumgarten im Gespräch mit Oliver Habekost (Kreiswerke) und Jürgen Staab (Energiegenossenschaft)

Bad Orb (red).Strompreis – Quo vadis? Wohin geht die Reise des Strompreises? Mit welcher Entwicklung müssen wir rechnen und was können wir BürgerInnen eventuell dagegen tun?“ In dieser Episode des Walk-Män-Podcasts dreht sich alles um die Entwicklung des Strompreises. Podcaster und Journalist Ralf Baumgarten unterhält sich mit zwei Experten, für die Entwicklungen auf dem Strom-/Energiesektor praktisch das „täglich Brot“ sind.

Im Dreier-Gespräch trifft Ralf Baumgarten auf Oliver Habekost, den Geschäftsführer der Kreiswerke Main-Kinzig, und Jürgen Staab, Vorstand der Energiegenossenscaft Kinzigtal). Diese etwas aus dem thematischen Rahmen fallende Episode behandelt die Thematik, in welche Richtung sich die Strompreise in Deutschland entwickeln werden, was die BürgerInnen eventuell zu erwarten haben und wie sie sich auf die kommende Situation einstellen können. Fest steht: Es wird mir ziemlicher Sicherheit nie wieder so günstig werden, wie es einmal war.

Reinhören, ansehen – mitfiebern bei dieser 125. Episode des Walk-Män-Podcasts.

Es wird spannend – Hören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf ApplePodcast, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Alternativ als „Video+“ auf YouTube:

https://www.youtube.com/embed/AyDIqRI3Rc4?feature=oembed PV-Anlagen, Strompreisentwicklung, Walk-Män-Podcast, Windkraft Main-Kinzig

Herbstliches Shinrin Yoku am 17. und am 24. September

Waldbaden im Spätsommer / Herbst

Morgendliches Waldbaden im herbstlichen Spessartwald

Bad Orb (red). Shinrin Yoku – Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes. Den Wald mit allen Sinnen genießen, Achtsamkeit üben, neue Sichtweisen kennenlernen. Am besten funktioniert dies zur frühen Morgenstunde, wenn es im Wald noch nicht wimmelt von Sporttreibenden jeglicher Art, Wanderern, Joggern oder Mountainbikern. Waldbaden erfordert Ruhe, damit die Teilnehmenden es genießen und ihren Nutzen daraus ziehen können. Handies sind auf Flugmodus, die Stille wird genossen.

Ob strahlender Sonnenschein oder leichter Nieselregen – der Wald ist zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter der ideale Rückzugsort für Besinnung, Digital Detox, Meditation und Aufladen des seelischen Akkus. Das Laub unter den Füßen spüren (gerne auch barfuß), den Vögeln lauschen, Waldfunde ertasten, den frühherbstlichen Blätterhimmel betrachen, Atmen und Hören, ein Landart-Bild legen, Bäume spüren.

Waldbaden: Auszeit für Körper und Geist, Auftanken des inneren Akkus

In Japan wird Shinrin Yoku (übersetzt: „mit allen Sinnen im Wald baden“) als Erholungsangebot und Naturtherapie seit Jahren intensiv erforscht und gefördert. Der Immunologe Dr. Qing Li (MD, PhD), klinischer Professor an der Nippon Medical School, Abteilung für Rehabilitationsmedizin, gilt als Begründer der Forschungsrichtung Forest Medicine. Die interdisziplinäre Wissenschaft erforscht, wie der Aufenthalt im Wald Gesundheit und Wohlbefinden verbessern kann. Prof. Dr. Qing Lis 2012 erschienenes Kompendium Forest Medicine gilt als Standardwerk. Sein populärwissenschaftliches Buch Shinrin Yoku (deutscher Titel „Die wertvolle Medizin des Waldes„) wurde in unzählige Sprachen übersetzt. Ralf Baumgarten (zertifizierter Waldbademeister, Akademie Frielendorf und IHK Kassel) traf Qing Li 2019 im Rahmen von TV-Aufnahmen des Bayerischen Rundfunks im Englischen Garten in München und konnte sich dort am Rande der Veranstaltung mit ihm austauschen.

Waldbaden – neue Termine im September
Herbstliches Shinrin Yoku am 17. und am 24. September in Bad Orb

Start zu zwei neuen Waldbaden-Terminen mit Ralf Baumgarten ist jeweils samstags (17. oder 24. 9.) um 9 Uhr. Yoga-Matten für Entspannungszeiten im Wald werden gestellt, Shuttle-Service für die ersten sechs TeilnehmerInnen (max zehn) zum Start ist inklusive. Mindestteilnehmerzahl: sechs, Höchstzahl: zehn. Halstücher, Schals oder „Buffs“ sind nach Möglichkeit zum Verbinden der Augen mitzubringen.

Leitung / Anmeldung bei: Ralf Baumgarten, Kosten: EUR 18,- / Person, drei Stunden Dauer. Treffpunkt / Start: Bekanntgabe nach Anmeldung über info@walkmaen.de oder mobil: 0172 6612032.

Gruppenbuchung: Das Waldbaden kann übrigens auch separat gebucht werden für kleinere Gruppen (Festpreis). Terminabsprache unter info@walkmaen.de oder mobil: 0172 6612032.

Para-Athletin Tina Deeken liebt die Extreme

Walk-Män-Podcast 123 mit Tina Deeken

Tina Deeken ist zu Gast in Podcast-Episode 123 – im Gespräch mit der Marathon- und Eisschwimmerin (Weltmeisterin)

Bad Orb (red). Die Para-Sportlerin Tina Deeken lebt seit Jahren mit einer körperlichen Behinderung, ist auf eine Ganzbein-Orthese angewiesen. Den Kopf in den Sand zu stecken oder zu verzweifeln ist keine Lösung für die Förderschul-Pädagogin aus Niedersachsen. Sie findet ihren Weg, drohendem Muskelschwund und weiteren Auswirkungen durch die Behinderung entgegen zu wirken – und stürzt sich in den Sport. In die Sportarten, die für sie machbar sind. Und was sie macht, das macht sie richtig.

Es wird spannend – Reinhören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite oder auf Apple, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Zum Video:

https://youtu.be/dtcTOgJd_8k

Kontakt und mehr zu Tina Deeken:

Email: tinadeeken@web.de

www.hna.de/lokales/hofgeismar/bad-karlshafen-ort74607/202-kilometer-schwimmen-fuer-saubere-weser-91695911.html

www.openwaterpedia.com/wiki/Tina_Deeken

www.om-online.de/sport/in-3-grad-kaltem-wasser-zum-wm-titel-101036

Philipp Jordan über Lauf- und Schnaufgeschichten

Philipp Jordan und seine Lauf- und Schnaufgeschichten

Walk-Män-Podcast-Episode 122 – im Gespräch mit dem Buchautoren, Grafiker und Podcaster Philipp Jordan

Bad Orb (red). Philipp Jordan ist vielen Lauf- und Ausdauersportbegeisterten seit Jahren ein fester Begriff. Der Journalist, Buchautor, Cartoonist und Podcaster („FatBoysRun“, bis Ende August mit Trainer Michael Arend) schafft es in seinen Podcasts, Artikeln und Comics auf humorvolle Art, seinen Mitmenschen Lust auf‘s Laufen zu machen. Dabei berichtet er ausführlich über eigene Abenteuer, wie beispielsweise zuletzt über seinen Lauf quer durch Deutschland.

Im Podcastgespräch stellt er sein im September erscheinendes Buch „Lauf- und Schnaufgeschichten“ exklusiv vor.

Es wird spannend – Reinhören (direkt im Podcast-Player auf dieser Seite (rechts) oder auf Apple, Spotify, Deezer und Co.) ist Pflicht. Zum Video:

Mehr zu Philipp Jordan:

www.facebook.com/teddiesinspace

https://www.instagram.com/teddiesinspace/

https://www.instagram.com/philipp_jordan_art/

Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
LinkedIn
Instagram