Serie „60 Jahre – na und?“, Teil 3 – im Blumenhandel

"60 Jahre – na und?"

112. Episode des Walk-Män-Podcasts

Bad Orb / Main-Kinzig (red). Teil zwei der Challenge „60 Jahre – na und?“. Podcaster und Journalist Ralf Baumgarten als Praktikant in mindestens zehn verschiedenen Betrieben und Dienstleistern. Wie stehen die Chancen für 50- oder gar 60jährige, wieder in den Arbeitsmarkt zu kommen oder den Job zu wechseln:

Blut floss in der dritten Episode des Projekts „60 Jahre – na und?“. Diesmal ging es für Journalist und Podcaster Ralf Baumgarten in einen Blumenhandel („Pflanzen- und Blumengalerie Blum“ in Bruchköbel). Im Laufe des Arbeitstages half er mit beim Entladen des Lieferwagens (dieser kam direkt mit frischer Ware vom Frankfurter Großmarkt), beim Einräumen, Sortieren, Anschneiden und Ent-Dornen der vielen Rosen. Eine ungewohnte Tätigkeit mit scharfen (kleinen) Messern – von daher auch „fließendes Blut“, das aber auch nur sehr spärlich. 😉

Dieser Podcast ist online als Audio auf sämtlichen Podcast-Plattformen wie Apple-Podcast oder Spotify (oder über den Podcast-Player rechts) sowie als YouTube-Video:

Was Baumgarten an diesem Tag für – teils auch überraschende – Erkenntnisse zog und warum er letztendlich NICHT für eine Festanstellung in Frage käme, erfährt die geneigte Hörer- und Zuschauerschar in dieser Episode.

Das Projekt „60 Jahre – na und?“ soll Menschen im dritten Lebensabschnitt Mut machen, sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen und Neues zu wagen. Ein Selbstversuch in mindestens zehn Episoden.

Unterstützt wird dieses Projekt vom Jobcenter des Main-Kinzig-Kreises. Dafür herzlichen Dank!

Projekt “60 Jahre – na und?” Teil 1 – im EDEKA Bad Orb

60 Jahre - na und? Neues Walk-Män-Projekt

Das Projekt im Selbstversuch: Episode 108 des Walk-Män-Podcasts

Bad Orb (red). Was passiert eigentlich in der Zeit von Krieg und Krisen mit Menschen im zarten Alter von über 50 oder gar 60 Jahren, wenn diese freiwillig oder unfreiwillig einen neuen Job suchen oder suchen müssen? Podcaster und Journalist Ralf Baumgarten will es im Selbstversuch wissen und nimmt über viele Wochen und Monate die unterschiedlichsten Jobs an in Firmen und Behörden, Pflegeeinrichtungen und bei Dienstleistern. Bekommt er im zarten Alter von 60 Lenzen noch einen Job oder ist er bereits ein Kandidat für die Rente? Teil eins der Serie startet mit dem zweiten Job, die Erfahrungen aus dem ersten Arbeitseinsatz werden in einer der folgenden Episoden nachgeliefert. Unterstützt wird dieses Projekt übrigens vom Jobcenter des Main-Kinzig-Kreises. Dafür herzlichen Dank!

Ralf Baumgarten: „Meine Überlegung zu Beginn: Mit 50 bin ich doch wahrscheinlich eh schon viel zu alt für den Arbeitsmarkt. Da werden junge, knackige, aufwärtsstrebende und höchst motivierte junge Männer und Frauen gesucht, die vielleicht auch noch direkt aus der Ausbildung oder dem Studium kommen.

Und gegen die soll ich im Bewerbungsgespräch bestehen?

Da kommen schnell die Selbstzweifel hoch. Und die Erkenntnis: Ich bin über 50, vielleicht sogar schon über 60. In diesem Alter dürfte es schwer werden, eine neue Anstellung zu bekommen. Warum: Erstens habe ich ungewollt den Stempel “ALT” auf der Stirn. Ob ich das will oder nicht. Alternativ geht auch “50” oder “60”, was aber letztlich auch nicht viel besser ist als “ALT”. Warum sollte also ein Personalchef oder Geschäftsführer sich im Vergleich mit den jungen Senkrechtstartern für mich betagten Rollator-Anwärter entscheiden?

Oder gibt es evtl auch Tätigkeiten, die ich mir zutraue, und man mir zutraut, möglicherweise auch nicht in dem Bereich, in dem ich bislang meine Brötchen verdiente?

Oder liege ich vielleicht sogar komplett falsch und ich erziele Erkenntnisse, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe?

Das Projekt „60 Jahre – na und?“ soll Menschen im dritten Lebensabschnitt Mut machen, sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen und Neues zu wagen. Ein Selbstversuch in mindestens zehn Episoden.

Mehr zu den Walk-Män-Projekten und zum Podcast auf der Walk-Män-Homepage.

Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
Mobil
: 0172 6612032

Homepages: https://walkmaen.de/
https://mein-blaettche.de
EMail:info@walkmaen.de
Facebook
: https://www.facebook.com/walkmaenorb

Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei Apple-Podcast, Spotify, YouTube, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören oder zu sehen gibt. Toll wäre auch ein Feedback direkt an mich und (oder) eine Bewertung auf Apple-Podcast oder Spotify.

Wenn Du den Walk-Män-Podcast aktiv als SupporterIn unterstützen und seine Arbeit auf einer solide Basis stellen willst, dann kannst Du das über ein Abonnement bei STEADY machen. Drei Support-Möglichkeiten stehen Dir zur Auswahl: https://steadyhq.com/de/walkmaen

Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf Baumgarten

Auf YouTube: Walk Män Classic 6: Kreativ mit Holz – Zirbenwerkstatt, Redecker Bürstenmanufaktur und HolzVurm (WMP 65, 7/2021)

Episode 65: Diesmal bin ich total auf dem Holzweg. Im Laufe der vergangenen Jahre und meiner Tätigkeit als Podcaster sowie im Rahmen der einen oder anderen Ausbildung (Waldbademeister, Lauftrainer, Kommunaler Gesundheitsmoderator und Yoga-Lehrer usw.) lernte ich viele sehr interessante Mitmenschen kennen. Einige davon konnte ich in den vorangegangenen Episoden im Podcast-Gespräch begrüßen. Ein „roter Faden“ in den vergangenen Wochen und Monaten war, dass viele dieser Personen eines einte – die Liebe zur Natur und insbesondere zum Holz. Was sich alles mit diesem kostbaren und wundervollen Rohstoff zaubern lässt, wenn man ein bißchen Fantasie besitzt und diese handwerklich umsetzt, das erzählen beispielhaft die drei GesprächspartnerInnen in dieser Classic-Folge aus dem Juli 2021.

Wie im Podcast angekündigt, kam Anfang 2022 die Waldbaden-Bürste (Bilder) auf den Markt, welche vom Bürstenhaus Redecker produziert und vertrieben wird. Die Idee für eine solche Bürste kam übrigens im Rahmen seiner Ausbildung zum Waldbademeister von Ralf Baumgarten, der auch zur Gestaltung seinen Beitrag leisten konnte (unterschiedliche Borstenstärken und handliche Größe ohne Stil). Jutta Redecker und Ralf Baumgarten hatten sich einst in der Ausbildungsakademie in Frielendorf kennengelernt.

Die Gesprächspartner sind (in der Reihenfolge ihres „Auftritts“):

1) Zirbenwerkstatt
Stephan Ludwig / Künstler/in

Alles rund um Zirbenholz / Arve
Instagram: https://www.instagram.com/zirbenwerkstatt/
Mail: ludwig-brunnen@web.de

2) Bürstenhaus Redecker GmbH
Jutta Redecker

Bockhorster Landweg 19
DE 33775 Versmold
Tel.:  +49 (0) 54 23 / 94 64 – 0
Homepage: https://www.redecker.de

3) HolzVurm
Michael Kempa

Mobil: +49 160 93120824
Whatsapp: +49 160 93120824
Mail: info@holzvurm.de
Homepage: https://www.holzvurm.de
Facebook: https://www.facebook.com/holzvurm
Instagram: https://www.instagram.com/holzvurm/

Zu den Walk-Män-Projekten und zum Podcast auf der Walk-Män-Homepage.

Kontakt: Ralf Baumgarten / Walk-Män:
Mobil
: 0172 6612032

Homepages: https://walkmaen.de/
https://mein-blaettche.de
EMail: info@walkmaen.de
Facebook
: https://www.facebook.com/walkmaenorb

Wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonniere den Podcast bei Apple-Podcast, Spotify, YouTube, Deezer, Amazon-Music, Google-Podcast und überall, wo es Podcasts zu hören oder zu sehen gibt. Toll wäre auch ein Feedback direkt an mich und (oder) eine Bewertung auf Apple-Podcast oder Spotify.

Wenn Du den Walk-Män-Podcast aktiv als SupporterIn unterstützen und seine Arbeit auf einer solide Basis stellen willst, dann kannst Du das über ein Abonnement bei STEADY machen. Drei Support-Möglichkeiten stehen Dir zur Auswahl: https://steadyhq.com/de/walkmaen

Bleib wach, gesund und aufmerksam, Dein Ralf Baumgarten

Walk-Män-Podcast Episode 99: Ralf Weisbecker macht seine Mitmenschen „mental fit“

Bad Orb / Main-Kinzig (red). Ralf Weisbecker macht seine Mitmenschen „mental fit“. Weisbecker ist Gesprächspartner im Walk-Män-Podcast 99. „Ihr Erfolg ist meine Motivation!“, lautet sein Motto. Weisbecker ist Mentaltrainer und Speaker. Wenn er von Glück und Seelenfrieden spricht, dann hört sich das so einfach an. Und wenn man glaubt, was ein alter Mönch einst seinem Schüler auf die Frage nach dem Geheimnis des Glücklichseins geantwortet haben soll, dann ist es das auch:

„Meister, verrate mir das Geheimnis des Glücks.“

Nun gut, ich verrate es dir: „Du willst glücklich sein? Dann sei glücklich!“ Aber so einfach ist es dann wohl doch nicht. Das weiß der Jahrgang 62 geborene Orber aus eigener Erfahrung. Auch für ihn galt es Schicksalsschläge zu verarbeiten:

Nach der Ausbildung bei der Polizei war er in den 1980ern beim Einsatz auf der Startbahn West des Frankfurter Flughafens dabei, als zwei seiner Kollegen im Dienst erschossen wurden. Auch in der Nacht des Bombenanschlags am El Al-Schalter im Airport, bei dem zahlreiche Menschen ums Leben kamen, war er im Dienst.

Nach dem Wechsel zur Kripo war er unter anderem in Offenbach und Frankfurt im Rauschgiftkommissariat tätig. Da früher mehr die körperlichen Stärken gefragt waren, begann Weisbecker seine Kickbox- und Kampfsport-Ausbildung zu forcieren. Er leitete 20 Jahre eine Schule und bildete zahllose Frauen, Männer und Kinder in der Selbstverteidigung aus.

Auch als Autor für Kampfsportbücher und Fachartikel in Zeitschriften war er tätig. Seither gibt er Kurse in Frauen-Selbstverteidigung für diverse VHS. Was aber in all dieser Zeit mehr und mehr in den Vordergrund drängte, war die Erfahrung, dass mehr und mehr das „Mentale“ – die mentale Stärke gefragt war.

Es galt, den Teilnehmerinnen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein beizubringen. Es folgten diverse Studienlehrgänge in den Fachbereichen Psychologie und mentalem Training / Coaching ebenso, wie zahllose (mit Büchern) durchzechte Nächte und die Erkenntnis: „Wenn wir nur an einem kleinen „Stellrädchen“ in unserem Leben drehen – einer geänderten Denk-, oder Verhaltensweise, kann sich unser ganzen Leben ändern.“

Episode 99 mit Ralf Weisbecker. Reinhören – JETZT. Wer’s nicht hört (oder sieht auf YouTube), der / die hat etwas versäumt. 🙂

Episode 97 des Walk-Män-Podcasts: Peter Wolff alias Sebastian Kneipp und die Kneipp-Ampel

Episode 97 des Walk-Män-Podcasts

Venentreppe und Kneipp-Ampel für Bad Orb und Bad Soden-Salmünster?

Bad Orb / Bad Soden-Salmünster (red). Peter Wolff ist „Pfarrer Kneipp“. Er ist zu Gast im Walk-Män-Podcast, Episode 97. Kneipp-Woche im Walk-Män-Podcast. Vor etwas mehr als einem Jahr sprengte die Podcast-Episode mit Peter Wolff alias Pfarrer Sebastian Kneipp die internen „Charts“ und landete mit knapp 10.000 HörerInnen auf Platz eins der meist gehörten Walk-Män-Episoden. Ein Rekord, der übrigens immer noch ungeschlagen ist.

Grund genug, nach einem weiteren Jahr Pandemie-Einschränkungen nachzufragen, wie sich der Kneipp-Verein in Hessen und bundesweit zwischenzeitlich geschlagen hat und mit welchen Innovationen er sich gegen Mitgliederschwund und Vereinsmüdigkeit wehrt.

Nun ist Peter Wolff, stellvertretender Vorsitzender des Kneipp-Landesverbandes Hessen und Vorsitzender des Kneipp-Vereins Fulda, niemand, der sich auf seinen „vier Buchstaben“ ausruht. In der aktuellen Episode berichtet er unter anderem über seine neuen Projekte wie die Kneipp-Ampel, das Kneippräuchermännchen (erhältlich zum Jahresende 2022), die „Venen-Treppe“, die Kneippsche Beteiligung an der Landesgartenschau in Fulda 2023 und über die Hoffnung, dass Kneippen als Immaterielles Unesco-Kulturerbe aufgenommen wird.

Nebenbei können sich die HörerInnen und ZuschauerInnen mit den Fragen befassen, ob eine Kneipp-Ampel nicht auch eine marketingmäßig sehr interessante Maßnahme für ihren Ort wäre und ob nicht auch eine „Venen-Treppe“ ein Thema wäre, den eigenen Ort für Gäste als auch für Einheimische interessanter zu gestalten.

Natürlich ist auch die Vorjahres-Episode mit Peter Wolff noch immer auf sämtlichen Podcast-Plattformen zu hören. Zusätzlich erscheint sie in einer etwas erweiterten Version in der Reihe „Walk-Män Classic“ auf unserem YouTube-Kanal.

Viel Spaß und reichlich Gedankenkino mit der aktuellen Folge mit Peter Wolff / Sebastian Kneipp im Gespräch mit Ralf Baumgarten wünscht das Team vom Walk-Män-Podcast. Als Audio-Podcast auf sämtlichen Podcast-Plattformen wie Apple-Podcast, Spotify, Google-Podcast, Deezer, Audio und Co, am Montag als Video-Podcast auf YouTube und die 2021er-Episode aufbereitet in der Reihe Walk-Män-Classic auf YouTube sowie weiterhin natürlich als Audio-Podcast.

Walk-Män Classic 2 – auf YouTube: Heike Fusswinkel lebt Yoga (WMP 35)

Walk-Män-Podcast Classic 2 auf YouTube

Yoga ist ihr Leben. Durch eine Fernsehserie wurde Heike Fusswinkel vor über vier Jahrzehnten aufmerksam auf Kung Fu und Meditation, wurde neugierig und fand Stück für Stück ihren Weg zum Yoga. Die studierte Fremdsprachen-Expertin verließ später die Welt des Managements in der Rhein-Main-Metropole und leitet seit mittlerweile fast 20 Jahren ein Yoga-Studio im hessischen Bad Soden-Salmünster, welches sie in den vergangenen Jahren mit ihrem Partner Klaus Heitzenröder in eine zertifizierte Yoga-Schule umwandelte.

Im Walk-Män-Gespräch erzählt sie über ihre Beweggründe und Auslöser und warum Yoga eine der individuellsten Möglichkeiten ist, Körper und Geist weiter zu entwickeln und sich dabei sehr viel Gutes zu schenken.

96/6. Walk-Män-Podcast: auf YouTube: Karola Lotz – LosLassLotsin im Tiny House

Karola Lotz ist zu Gast im Walk-Män-Podcast, Episode 96 – sechste Episode auf YouTube.
Worum geht es: Weniger ist vielleicht mehr, dachte sich Karola Lotz aus Biebergemünd und wagte gemeinsam mit ihrem Gatten Norbert einen großen Schritt: Sie verließen ihr geräumiges Haus und tauschten dieses in ein kleines und überschaubares Tiny-House. Eine Entscheidung, welche Karola Lotz auch nach einem Jahr nicht im geringsten bereut.
Welche Erfahrungen sie seither sammelte, wie es ihr erging und warum sie als „LosLassLotsin“ sogar begeisterte Mitmenschen von der neuen Form des „anders“ Wohnen überzeugt, das verrät sie in dieser Episode.

Episode 96 des Walk-Män-Podcasts: LosLassLotsin im Tiny House

Karola Lotz (Bieber) zieht Bilanz nach einem Jahr im Mini-Heim

Biebergemünd / Bad Orb (red). Karola Lotz ist zu Gast im Walk-Män-Podcast, Episode 96. Weniger ist vielleicht mehr, dachte sich Karola Lotz aus Biebergemünd und wagte gemeinsam mit ihrem Gatten Norbert einen großen Schritt: Sie verließen ihr geräumiges Haus und tauschten dieses in ein kleines und überschaubares Tiny-House. Eine Entscheidung, welche Karola Lotz auch nach einem Jahr nicht im geringsten bereut.

Welche Erfahrungen sie seither sammelte, wie es ihr erging und warum sie als „LosLassLotsin“ sogar begeisterte Mitmenschen von der neuen Bescheidenheit überzeugt, das verrät sie in dieser Episode.

Bericht über das Tiny House-Projekt von Karola Lotz in Focus-TV bei SAT1 (auf YouTube): https://www.youtube.com/watch?v=N8BtEeIvUmM

Neu: Walk-Män-Classics / Start mit „Running wild in Africa“

Bad Orb (red). In der Reihe des Walk-Män-Podcasts gibt es ein neues Projekt. Zusätzlich zu den wöchentlich erscheinenden Episoden des Podcasts „Walk-Män – Gesund leben in Bewegung“ gibt es seit wenigen Wochen einen eigenen YouTube-Kanal. Auf diesem sind fast alle der neuen Folgen in leicht erweiterter Form als Video zu sehen. Zusätzlich starten wir mit einem weiteren Programm – den „Walk-Män-Classics“. In dieser Reihe publizieren wir jeweils zur Wochenmitte ausgewählte Aufnahmen aus den Jahren 2020 und 2021 als Video. Start ist mit der damaligen Premieren-Folge um die beiden Wüstenläufer Rafael Fuchsgruber und Tanja Schönenborn. Sie feierten ihren gemeinsamen 100. Geburtstag (er 60, sie 40 Jahre jung) mit einem spektakulären 1.000-km-Lauf durch Namibia (verfilmt als 90-Minuten-Doku). Das erste öffentliche Gespräch nach ihrer Rückkehr führten sie mit Podcaster Ralf Baumgarten.

Aktuell befinden sich die beiden übrigens in ihrem nächsten Abenteuer, einem 200-km-Lauf (GlobalLimits in São Tomé, „The Hemisphere Crossing“). Wikipedia über São Tomé: São Tomé und Príncipe, portugiesisch São Tomé e Príncipe, ist ein Inselstaat im Golf von Guinea, etwa 200 km vor der Küste Afrikas westlich vor Äquatorialguinea und Gabun. Die Insel São Tomé ist nach dem Heiligen Thomas benannt; Príncipe ist die „Insel des Prinzen“.

Viel Spaß beim Anhören oder Ansehen wünscht die Redaktion vom „Blättche“ bzw des „Walk-Män“-Podcasts.

Walk-Män-Podcast 95 – im Gespräch mit Coachin Beate Langhammer

Walk-Män-Podcast 95/5 – mit Beate Langhammer

Bad Orb (red). Morgen, Samstag, erstmals gleichzeitig online auf sämtlichen Podcast-Plattformen sowie auf YouTube:

Episode 95/5 des Walk-Män-Podcasts (95 Audio-Episoden, die fünfte auf YouTube). Diesmal im Gespräch mit Beate Langhammer, die an diesem Tag ganz offiziell in ihr neues Business als Coach startet. Der Launch ihrer Homepage ist passenderweise ebenfalls am Samstag, 12. Februar (20 Uhr).

Ein Publikations-trächtiges Wochenende: Das aktuelle „Mein Blättche“ (Nr. 672), der Audio-Podcast (Nr. 95) und als Video auf YouTube.

Digitales Mikro-Marketing, klein, fein, aber richtig „oho“. Wir sind Ihr Ansprechpartner.
#business #marketing #podcast #video #walkmaen #ralfbaumgarten #beatelanghammer #podcaststarten #runtervondercouch #coaching #mikromarketing