Andreas Butz – Rekord-Spendenlauf durch Deutschland

113. Episode des Walk-Män-Podcasts / 100.000 Euro für ALS-Selbsthilfegruppe

Bad Orb / Euskirchen (red). In Episode 113 dreht sich alles um Andreas Butz – Deutschlands erfolgreichsten Trainer für Hobbyläufer – und seinen Rekordlauf für einen guten Zweck: Einmal quer durch Deutschland / von Ost nach West als „ALS-Spendenmarathon“. Butz läuft über 900 Kilometer und zwar vom 3. bis 23. August 2022.

  • 21 Marathons in 21 Tagen
  • 900 Kilometer in weniger als 90 Stunden (bzw. 10 km/h)
  • Vom Ostzipfel zum Westzipfel Deutschlands

Seine Motivation – 100.000 Euro sammeln

  • zu Gunsten des ALS Selbsthilfevereins „ALS – Alle Lieben Schmidt e.V.
  • Dies wird möglicherweise der größte Solo-Spendenlauf durch Deutschland.

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine bisher unheilbare Nervenkrankheit, die zu Muskelschwund und zunehmenden Einschränkungen der Betroffenen führt. Nach Erstdiagnose liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei etwa vier Jahren. Durch die Spendenerlöse soll ein besonderes ALS-Projekt finanziert werden.

Beim letzten Marathon wird Andreas Butz den ALS-kranken Träger des Bundesverdienstordens Bruno Schmidt im Rolli bis zum Ziel schieben. Schmidt ist Gründer des ALS-Selbsthilfevereins. Für sein Engagement erhielt er im Dezember 2021 im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt: ANDREAS BUTZ / Laufcampus GmbH

Eifelring 28 * D-53879 Euskirchen

Tel.: +49.2251.81305-0

EMail: andreas.butz@laufcampus.com

Weiterführende Links:

Laufcampus: www.laufcampus.com

Runningdays: www.runningdays.de

Zu den Walk-Män-Projekten und zum Podcast auf der Walk-Män-Homepage. Das Video zur Podcast-Aufnahme auf YouTube unter „Walk-Män – Gesund leben in Bewegung“ sowie auf allen Podcast-Plattformen oder einfach im Podcast-Player rechts auf der jeweiligen Seite von www.mein-blaettche.de sowie auf www.walkmaen.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.