Walk-Män-Podcast Episode 106: Jürgen Staab macht sich Gedanken zur „RESTZEIT“

Gespräch mit dem Autor und Unternehmensberater

Bad Orb / Biebergemünd (red). Jürgen Staab ist zu Gast in Episode 106. Der Autor, Unternehmensberater und Vorsitzender einer Energiegenossenschaft hat sein drittes Buch veröffentlicht. Ausgleich zu seinem nicht gerade unstressigen Leben findet Staab beim (Langstrecken-)Wandern, Waldbaden, Mountainbiken und in der Philosophie: Nietzsche und dessen Werke haben es ihm besonders angetan.

Staab: „Restzeit ist ein Begriff, der die Endlichkeit unseres Lebens auf diesem Planeten beschreibt, wie aber auch der englische Begriff „to rest“ aufzeigt, innezuhalten, nachzudenken, wie wir den Planeten noch für uns retten können. Denn so düster meine Kapitel sind, so gerne lasse ich mich in den nächsten Jahrzehnten, die ich noch bei hoffentlich guter Gesundheit erleben kann, von dem Gegenteil meiner Ausführungen überzeugen.“

Online auf allen Podcast-Plattformen sowie auf YouTube: https://youtu.be/ogQBTFPlaJc

Jürgen Staab auf Video: https://fb.watch/c3aVpVcABn/

„Restzeit“: https://www.facebook.com/Restzeitinfo-113028180366171

Episode 96 des Walk-Män-Podcasts: LosLassLotsin im Tiny House

Karola Lotz (Bieber) zieht Bilanz nach einem Jahr im Mini-Heim

Biebergemünd / Bad Orb (red). Karola Lotz ist zu Gast im Walk-Män-Podcast, Episode 96. Weniger ist vielleicht mehr, dachte sich Karola Lotz aus Biebergemünd und wagte gemeinsam mit ihrem Gatten Norbert einen großen Schritt: Sie verließen ihr geräumiges Haus und tauschten dieses in ein kleines und überschaubares Tiny-House. Eine Entscheidung, welche Karola Lotz auch nach einem Jahr nicht im geringsten bereut.

Welche Erfahrungen sie seither sammelte, wie es ihr erging und warum sie als „LosLassLotsin“ sogar begeisterte Mitmenschen von der neuen Bescheidenheit überzeugt, das verrät sie in dieser Episode.

Bericht über das Tiny House-Projekt von Karola Lotz in Focus-TV bei SAT1 (auf YouTube): https://www.youtube.com/watch?v=N8BtEeIvUmM

72. Walk-Män-Podcast: Bildband-Projekt „Der Spessart“

Episode 72: Walk-Män: Bildband-Projekt „Der Spessart“. Zur Oktober-Messe kommt er auf den Markt – die erste Präsentation gibt es hier im Podcast: Das Bildband-Projekt „Der Spessart“ steht vor dem Abschluss. Im Gespräch verraten die Autoren (siehe Episodencover zu dieser Folge) Joachim (rechts) und Michael Kunkel, was sie zu diesem ambitionierten Projekt animierte und wieviel Jahre Arbeit dafür notwendig waren (Unter anderem „15.000 km quer durch den Spessart und auch schon mal 100 km für einen Schnappschuss…“).

Der prächtige Bildband erscheint im heimischen TRIGA-Verlag von Christina Schmitt (Bildmitte). Die Frankfurter Buchmesse (20. bis 24. Oktober) ist ürbigens als Präsenzmesse geplant – noch. Erhältlich ist das fotografische Meisterwerk natürlich im heimischen Buchhandel.

Bibliografische Daten https://www.buchhandel.de/buch/Der-Spessart-9783958282766

Walk-Män-Podcast 69: Köhlerfest im Spessart – Rauch, Glut, Kohle und Bier

Episode 69 des Walk-Män-Podcasts: Köhlerfest im Spessart, Rauch, Glut, Kohle und Bier. Seit mittlerweile mehr als einem Jahrzehnt lebt es wieder – das Köhlerbrauchtum im hessischen Bad Orb an den Ausläufern des Spessarts. Auf Initiative des damaligen Stadtförsters Armin Desch und engagierten Mitstreitern des heimischen Turnvereins sowie des Technischen Hilfswerks wurde binnen weniger Jahre das einstmals im Spessart verbreitete Handwerk der Kohlegewinnung mittels ausgetüftelter Meiler wiederentdeckt.

Alljährlich im Hochsommer macht sich mittlerweile eine größere Schar einer eigens gegründeten Abteilung daran, das im Vorwinter gesammelte Buchenholz vorzubereiten und den Meiler aufzubauen. Nach dem Anzünden des Meilers dauert es dann noch fünf bis sechs Tage, ehe die gewonnene Kohle in Säcke abgefült und verkauft werden kann. Das mit dem Öffnen des Meilers verbundene Köhlerfest entfiel wegen Corona-Einschränkungen in 2020 und 2021. Trotzdem wird das Brauchtum aus mehrererlei Gründen am Leben gehalten, um 2022 wieder Besucher aus Nah und Fern anzuziehen. Verbunden ist das Köhlerfest übrigens (außer in den Corona-geplägten Jahren) mit einer riesigen Traktorschau, eine der größten in Hessen.

Wer sich mehr über das Köhlerfest informieren möchte, wird fündig auf:

http://www.koehlerfest-bad-orb.de/ sowie auf

Facebook: https://www.facebook.com/koehlerfest.badorb/

Sonntag, 6. Dezember, 9 Uhr, Die Nikolaus-Tour

Ausgangspunkt der Wanderung ist um 9 Uhr der Parkplatz am Freibad. Die Wanderung startet entlang des Orbbachwegs Richtung Wildpark und auf dem Urlauberweg zur Orbquelle, wo auch eine Rast eingeplant ist. Weiter geht es über den Pfaffenhäuser Grund und Kettental über Sauermannsruh und die Himmelsleiter hinauf zurück über Bayertal und „Hölltann‘„ zurück zum Ausgangspunkt Freibad.
Die Teilnehmer dürfen sich auf ca 15 km Strecke und 300 HM einstellen.

Start und Treffpunkt für Fahrgemeinschaften und Ortsfremde ist um 8.45 Uhr am Busbahnhof. Naturparkführer Klaus Koch führt die Wanderung. Teilnahmegebühr: 11,- Euro (für Flatrate-Teilnehmer 7,- Euro).

Anmeldung ist erforderlich bei Klaus Koch (0175 8836048).…

Sonntag, 1. November, 9 Uhr, Die Allerheiligen-Tour

Ausgangspunkt der Wanderung ist um 9 Uhr der Parkplatz am St.-Wendelinstein. Klaus Koch führt die TeilnehmerInnen zur Altenburg, zum „Russland“, Buschhof, Hirschbachtal, Sonnenberg und Waldkapelle, Hühnerberg, Ehrenkreuz und Hasenpflug bis zum Wendelinstein.
Eine Rast ist vorgesehen an der Waldkapelle. Die Teilnehmer dürfen sich auf ca 14 km Strecke und 200 HM einstellen.
Start und Treffpunkt für Fahrgemeinschaften und Ortsfremde ist um 8.45 Uhr am Busbahnhof. Naturparkführer Klaus Koch führt die Wanderung. Teilnahmegebühr: 11,- Euro (für Flatrate-Teilnehmer 7,- Euro).
Anmeldung ist erforderlich bei Klaus Koch (0175 8836048).…

Sonntag, 20. September, 9 Uhr, Waldbaden

Ausgangspunkt ist sonntags der Bad Orber Busbahnhof. Von dort aus geht es per Fahrgemeinschaft oder Shuttle zum Start. Die Teilnehmer sollten Halstuch oder „Buff“ sowie viel Offenheit für Neues mitbringen. Wo letztendlich das Waldbaden erfolgen wird, erfahren die Teilnehmer erst vor Ort. Sie dürfen sich auf insgesamt ca fünf bis sechs km Strecke und nur wenige HM einstellen. Rückkehr am Marktplatz ist gegen 12 Uhr.

Maximal zehn TeilnehmerInnen inkl. Waldbademeister. Auf Wunsch werden Yoga-Matten für die Ruhephasen im Wald (kostenfrei) gestellt. 

Teilnahmegebühr: 15,- Euro.

Waldbademeister Ralf Baumgarten (Akad. Frielendorf und IHK) führt die Tour. Anmeldung ist erforderlich (0172 6612032 bzw über EMail walkmaenpodcast@gmail.com).

In dieser Corona geprägten Zeit gelten auch für die Walk-Män-Events und -Wanderungen die gängigen Sicherheitsregeln. Das bedeutet: Mindestabstand untereinander von 1,5 Metern, Masken sind mitzubringen, Eine Teilnehmerliste wird geführt. Erkältungssymptome: Keine Teilnahme. Bei Nichteinhaltung der Vorgaben hat der Wanderführer das Recht, die Führung abzubrechen.

Die verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Sonntag, 6. September, 9 Uhr: Die „Orber Reisig“-Tour

Ausgangspunkt der Wanderung ist um 9 Uhr der Parkplatz am Golfplatz Horstberg. Der Streckenverlauf: Unser Weg führt uns über den Hohen Berg und den Pfaffenhäuser Grund über den Waldlehrpfad. Weiter geht es über „Burgjosser Heiligen“ und die „Sieben Wege“ zur legendären Bismarckeiche, das Hindenburgdenkmal und über das Jagdhaus Horstberg zurück zum Ausgangspunkt. Eine Rast ist vorgesehen am „Burgjosser Heiligen“.
Die Teilnehmer dürfen sich auf ca 15 km Strecke und 100 HM einstellen.

Start und Treffpunkt für Fahrgemeinschaften und Ortsfremde ist um 8.45 Uhr am Busbahnhof Bad Orb. Naturparkführer Klaus Koch (Veranstalter) führt die Wanderung. Teilnahmegebühr: 7,- Euro.

Anmeldung ist erforderlich bei Klaus Koch (0175 8836048).

In dieser Corona geprägten Zeit gelten auch für die Walk-Män-Events und -Wanderungen die gängigen Sicherheitsregeln. Das bedeutet: Mindestabstand untereinander von 1,5 Metern, Masken sind mitzubringen, Teilnehmerliste wird geführt. Erkältungssymptome: Keine Teilnahme. Bei Nichteinhaltung hat der Wanderführer das Recht, die Führung abzubrechen. Telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich.…

Crossover-Projekt: Waldbaden und Kreativität – Erinnerungen kunstvoll festhalten auf Keramik

Waldbaden und Kreativität – Erinnerungen kunstvoll festhalten

Das ist das Ziel dieses Workshops, den die Künstlerin Frederike Schürenkämper und Waldbademeister Ralf Baumgarten (zert.) gemeinsam gestalten. Die Idee hinter diesem so noch nicht dagewesenen Projekt: Das zuvor beim Waldbaden Erlebte und Empfundene möglichst verlustfrei festzuhalten. Und dies mit künstlerischen Mitteln noch im Wald auf Keramik. Das, was beim Waldbaden mit allen Sinnen riechend, fühlend, schmeckend, lauschend und sehend wahrgenommen wurde, wird im Anschluss kunstvoll auf Keramik übertragen. Frederike Schürenkämper steht den TeilnehmerInnen bei diesem Vorhaben helfend zur Seite: „Wir bemalen Becher, Schalen oder Teller mit Glasuren, die anschließend gebrannt werden. Die entstandenen Gegenstände des täglichen Bedarfs erinnern uns im Alltag an das Erlebte und unterstützen uns dabei, uns zu be-Sinnen.“

Frederike Schürenkämper:
• Diplomierte Designerin – Schmuck
• Freischaffende Künstlerin
• Trägerin des Hessischen Staatspreises für das Deutsche Kunsthandwerk 2019
• Dozentin in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen
• Inhaberin des „zitronengold – Keramik selbst bemalen“ in Bad Orb
• und vieles mehr

Ralf Baumgarten:
• Zertifizierter Waldbademeister (IHK Kassel und Frielendorf-Akademie)
• Yoga-Lehrer
• Podcaster „Walk-Män – Gesund leben in Bewegung“
• Kommunaler Gesundheits-Moderator KGM
• Journalist (fast 40 Jahre) und Herausgeber des (Bad Orber) Stadtmagazins „Mein Blättche“
• Veranstalter von Wanderungen, Waldbaden, Eisschwimmen und Indoor-Extrem-Events
• und vieles mehr
***********************************************************************************

Treffpunkt für die TeilnehmerInnen ist am Bahnhof in Bad Orb. Von dort aus fahren wir (in Fahrgemeinschaften bzw im Shuttle) zum Ort des Geschehens.

Im Preis enthalten sind die Kosten für die Keramik, Farbe, das Glasieren und Brennen. Weitere Kosten für die Teilnahme am Waldbaden oder am Mal-Workshop fallen nicht an.
Weitere Keramiken können allerdings zusätzlich erworben werden. Mit der Überweisung des Teilnehmerbeitrags wird die Anmeldung gültig.

Du brauchst keine Vorkenntnisse oder Mal-Erfahrung, um teilnehmen zu können. Es gibt viele Tipps, Stempel und Schablonen, mit denen das Gelingen der Keramiken sehr einfach ist.
Das transparente Glasieren und Brennen wird ca eine Woche ein Anspruch nehmen, die entstandenen Kunstwerke können im „zitronengold- Keramik selbst bemalen“, Quellenring 12, Bad Orb, entweder abgeholt oder (kostenpflichtig) zugeschickt werden.

Bitte eine Unterlage und wetterangepasste Kleidung mitbringen. Bei Regen wird die Veranstaltung verlegt.

Anmeldung und Fragen:
Email: fschuerenkaemper@gmx.de oder info@printhouse24.de
Mobil: Frederike Schürenkämper: 0157-52558372 oder Ralf Baumgarten: 0172-6612032…

Samstag, 29. August, 9 Uhr, Waldbaden

Ausgangspunkt ist der Bad Orber Marktplatz. Von dort aus per Fahrgemeinschaft oder Shuttle zum Start. Die Teilnehmer sollten Halstuch oder „Buff“ mitbringen. Wo letztendlich das Waldbaden erfolgen wird, erfahren die Teilnehmer erst vor Ort. Sie dürfen sich auf ca fünf bis sechs km Strecke und nur wenige HM einstellen. Rückkehr am Marktplatz ist gegen 12 Uhr.

Maximal zehn TeilnehmerInnen inkl. Waldbademeister. Auf Wunsch werden Yoga-Matten für die Ruhephasen im Wald (kostenfrei) gestellt. 

Teilnahmegebühr: 15,- Euro.

Waldbademeister Ralf Baumgarten (Akad. Frielendorf und IHK) führt die Tour. Anmeldung ist erforderlich (0172 6612032).

In dieser Corona geprägten Zeit gelten auch für die Walk-Män-Events und -Wanderungen die gängigen Sicherheitsregeln. Das bedeutet: Mindestabstand untereinander von 1,5 Metern, Masken sind mitzubringen, Eine Teilnehmerliste wird geführt. Erkältungssymptome: Keine Teilnahme. Bei Nichteinhaltung der Vorgaben hat der Wanderführer das Recht, die Führung abzubrechen.

Telefonische Anmeldung ist Voraussetzung.

Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
LinkedIn
Instagram