Walk-Män-Podcast-Episode 47: Vegan-Gastronom Nir Rosenfeld

Bad Orb (red). Episode 47 des „Walk-Män – Gesund leben in Bewegung“-Podcasts. Nir Rosenfeld ist Gesprächspartner von Journalist und Podcaster Ralf Baumgarten. „Gastronomie ist in meinem Blut“, so Nir Rosenfeld.

Was unterscheidet ihn von anderen Gastronomen? Nir Rosenfeld ist veganer Gastronom in Frankfurt. Vor 18 Jahren kam er „der Liebe wegen“ aus Tel Aviv in die Main-Metropole. Dort eröffnete er sein erstes Restaurant. Schnell waren es derer drei. Vor wenigen Jahren verkaufte er zwei dieser Etablissements und wandelte das verbliebene in ein veganes Restaurant um. Rosenfeld folgt damit nicht einem Trend – er lebt den Veganismus und setzt sich 24/7 aktiv für Tiere ein. Er wirbt sehr offensiv dafür, Tiere und tierische Produkte komplett vom Speiseplan zu streichen.

Sehr inspirierend, motivierend und zum Nachdenken anregend. Reinhören, runter von der Couch kommen und willkommen im veganen Club. Weil es besser und weil es überfällig ist. Zu hören (ab Samstag, 13. März) auf www.mein-blaettche.de (nebenstehend im Podcast-Player), www.walkmaen.de sowie auf allen großen und kleinen Podcast-Plattformen wie Apple-Podcast, Spotify, Deezer, Audible und Co.…

Sonntag, 20. September, 9 Uhr, Waldbaden

Ausgangspunkt ist sonntags der Bad Orber Busbahnhof. Von dort aus geht es per Fahrgemeinschaft oder Shuttle zum Start. Die Teilnehmer sollten Halstuch oder „Buff“ sowie viel Offenheit für Neues mitbringen. Wo letztendlich das Waldbaden erfolgen wird, erfahren die Teilnehmer erst vor Ort. Sie dürfen sich auf insgesamt ca fünf bis sechs km Strecke und nur wenige HM einstellen. Rückkehr am Marktplatz ist gegen 12 Uhr.

Maximal zehn TeilnehmerInnen inkl. Waldbademeister. Auf Wunsch werden Yoga-Matten für die Ruhephasen im Wald (kostenfrei) gestellt. 

Teilnahmegebühr: 15,- Euro.

Waldbademeister Ralf Baumgarten (Akad. Frielendorf und IHK) führt die Tour. Anmeldung ist erforderlich (0172 6612032 bzw über EMail walkmaenpodcast@gmail.com).

In dieser Corona geprägten Zeit gelten auch für die Walk-Män-Events und -Wanderungen die gängigen Sicherheitsregeln. Das bedeutet: Mindestabstand untereinander von 1,5 Metern, Masken sind mitzubringen, Eine Teilnehmerliste wird geführt. Erkältungssymptome: Keine Teilnahme. Bei Nichteinhaltung der Vorgaben hat der Wanderführer das Recht, die Führung abzubrechen.

Die verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
LinkedIn
Instagram