Walk-Män Classic 3: Pfarrer Kneipp alias Peter Wolff (WMP 43, 2/2021)

Walk-Män Classic mit Pfarrer Kneipp

Kneipp-Woche im Walk-Män-Podcast:

Zum zweiten Mal war Peter Wolff, als „Pfarrer Kneipp“ bundesweit bekannt und die personifizierte Werbetrommel für die Kneipp-Bewegung, zu Gast im Podcast. Zu hören und zu sehen aktuell auf sämtlichen Podcast-Plattformen (Episode 97) sowie auf YouTube als Video als Folge 97/7. Für diejenigen, welche das Gespräch aus dem Vorjahr (Episode 43) verpasst haben, nachfolgend als Video auf YouTube in unserer neuen Reihe Walk-Män Classic das Vorjahresgespräch mit Sebastian Wolff – viel Spaß beim Anhören.

Episode 43 (Februar 2021): Peter Wolff hat eine Mission. Der 60jährige PR-Fachmann und Ex-Bürgermeister einer hessischen Kleinstadt ist ein leidenschaftlicher Vertreter der Kneipp-Bewegung. Im Walk-Män-Gespräch verrät Wolff, warum die fünf Säulen der Kneippschen Gesundheitslehre in der heutigen Zeit aktueller und wichtiger sind denn je und was die Landes- und Ortsverbände des Kneipp-Verbandes für die kommenden Monate geplant haben, um ihre Mitmenschen zu einem bewussteren und gesünderen Leben zu bewegen. Auf seinen vielen Reisen durch Deutschland ist Wolff in der Verkleidung als Pfarrer Sebastian Kneipp unterwegs. Eine wichtige Funktion mit hohem Werbewert im 200. Jahr des Bestehens.

96/6. Walk-Män-Podcast: auf YouTube: Karola Lotz – LosLassLotsin im Tiny House

Karola Lotz ist zu Gast im Walk-Män-Podcast, Episode 96 – sechste Episode auf YouTube.
Worum geht es: Weniger ist vielleicht mehr, dachte sich Karola Lotz aus Biebergemünd und wagte gemeinsam mit ihrem Gatten Norbert einen großen Schritt: Sie verließen ihr geräumiges Haus und tauschten dieses in ein kleines und überschaubares Tiny-House. Eine Entscheidung, welche Karola Lotz auch nach einem Jahr nicht im geringsten bereut.
Welche Erfahrungen sie seither sammelte, wie es ihr erging und warum sie als „LosLassLotsin“ sogar begeisterte Mitmenschen von der neuen Form des „anders“ Wohnen überzeugt, das verrät sie in dieser Episode.

Neu: Walk-Män-Classics / Start mit „Running wild in Africa“

Bad Orb (red). In der Reihe des Walk-Män-Podcasts gibt es ein neues Projekt. Zusätzlich zu den wöchentlich erscheinenden Episoden des Podcasts „Walk-Män – Gesund leben in Bewegung“ gibt es seit wenigen Wochen einen eigenen YouTube-Kanal. Auf diesem sind fast alle der neuen Folgen in leicht erweiterter Form als Video zu sehen. Zusätzlich starten wir mit einem weiteren Programm – den „Walk-Män-Classics“. In dieser Reihe publizieren wir jeweils zur Wochenmitte ausgewählte Aufnahmen aus den Jahren 2020 und 2021 als Video. Start ist mit der damaligen Premieren-Folge um die beiden Wüstenläufer Rafael Fuchsgruber und Tanja Schönenborn. Sie feierten ihren gemeinsamen 100. Geburtstag (er 60, sie 40 Jahre jung) mit einem spektakulären 1.000-km-Lauf durch Namibia (verfilmt als 90-Minuten-Doku). Das erste öffentliche Gespräch nach ihrer Rückkehr führten sie mit Podcaster Ralf Baumgarten.

Aktuell befinden sich die beiden übrigens in ihrem nächsten Abenteuer, einem 200-km-Lauf (GlobalLimits in São Tomé, „The Hemisphere Crossing“). Wikipedia über São Tomé: São Tomé und Príncipe, portugiesisch São Tomé e Príncipe, ist ein Inselstaat im Golf von Guinea, etwa 200 km vor der Küste Afrikas westlich vor Äquatorialguinea und Gabun. Die Insel São Tomé ist nach dem Heiligen Thomas benannt; Príncipe ist die „Insel des Prinzen“.

Viel Spaß beim Anhören oder Ansehen wünscht die Redaktion vom „Blättche“ bzw des „Walk-Män“-Podcasts.

Episode 94 des Walk-Män-Podcasts: Sorge Dich um Deinen Körper – mit Daniel Bracchi

Im Gespräch mit Daniel Bracchi, Lauftrainer und Personal-Coach aus Basel

Bad Orb / Main-Kinzig (red). Episode 94 des Walk-Män-Podcasts: Sorge Dich um Deinen Körper – mit Daniel Bracchi. Bracchi war einst ein wahrhaft „schweres Kaliber“. Über seine Leidenschaft Laufen und gezielte Ernährungsumstellung reduzierte er sein Gewicht innerhalb eines Jahres von 115 auf knapp 73 Kilogramm. Sein Motto: „Sorge Dich um Deinen Körper – es ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast!“

Podcaster Ralf Baumgarten: „Kennen gelernt haben wir uns vor einigen Jahren bei einer Ausbildung zum (LaufCampus-)Lauftrainer. Seither halten wir (über die sozialen Medien) locker Kontakt und so konnte ich Daniels berufliche Entwicklung und seine permanente Freude über seine Leidenschaften Laufen, Training und Ernährung verfolgen. Was mir immer wieder sehr positiv auffiel, war diese ehrliche Begeisterung für die Bewegung und darüber, seine Mitmenschen für das Laufen zu begeistern. Im aktuellen Podcastgespräch ist Daniel mein Gesprächspartner im Zoom-Call direkt aus dem schweizerischen Basel.“

Über 40 kg in elf Monaten abgenommen

Daniel über Daniel:“Am 1. 1. 2016 wog ich noch 115.1 Kilo und nahm dann in elf Monaten 42 Kilo ab. Ich war damals noch bei einer Firma angestellt und war als Key-Accountmanager für deren größten Kunden zuständig. Durch meine Gewichtsveränderung hat sich bei mir auch mental einiges verändert. Mir wurde bewusst, dass es meine Berufung ist, andere Menschen dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu ereichen. Ich habe dann berufsbegleitend die Ausbildungen zum Personal-Trainer, Ernährungscoach und Lauftrainer absolviert.

Am 1. 1. 2018 machte ich mich selbständig und betreibe seither ein EMS-Studio, mache Ernährungsberatungen und gebe Laufkurse. Gehaltsmäßig war mein früherer Job sicherlich um einiges lukrativer (zumindest jetzt noch). Trotzdem möchte ich nie wieder zurück, weil es mir ansonsten in allen Belangen viel besser geht als früher. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und liebe meinen Job einfach. Genau genommen „arbeite“ ich eigentlich gar nicht mehr, sondern tue einfach das, was ich liebe.“

Online auf www.mein-blaettche.de und www.walkmaen.de (Podcast-Player jeweils auf der rechten Seite) sowie auf allen Podcast-Plattformen wie Apple-Podcast, Spotify, Deezer, Audible und Google-Podcast.

92. Walk-Män-Podcast: Kur in Not – Gespräch mit Almut Boller (HHV)

Walk-Män-Podcast 92 – Kur in Not

Bad Orb / Main-Kinzig (red). Das Kur- und Bäderwesen braucht eine wirkungsvollere Unterstützung: „Geben Sie den Menschen im Kur- und Bäderwesen eine Perspektive.“ Mit diesem eindringlichen Appell haben sich die führenden Verbände des Kur- und Bäderwesens an die Bundes- sowie Länderregierungen gewandt. „Der zweite harte Winter bringt das Kur- und Bäderwesen in existentielle Nöte,“ mahnt der Vorsitzende des Hessischen Heilbäderverbandes, Bürgermeister Michael Köhler. „Es geht um das nackte Überleben der öffentlichen Bäderbetriebe, Saunaanlagen und Kureinrichtungen.“ Wie ernst ist die Lage? Mit dieser Frage setzen sich Almut Boller, Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, und Podaster und Journalist Ralf Baumgarten in dieser Episode eingehend auseinander.

Bild: Blick von Burg Stolzenfels (Bad Soden-Salmünster) aus ins Kinzigtal. Bild: Hessischer Heilbäder-Verband HHV

Episode 89 des Walk-Män-Podcasts: Daniela Kögler folgt dem Ruf ihrer Seele

Daniela Kögler folgt dem Ruf ihrer Seele

Bad Orb / Main-Kinzig (red). Daniela Kögler bezeichnet sich selbst als „Holistischen Coach“ (ganzheitlich gesund). Im Gespräch mit ihr geht es tief in die Gefühlswelt des Menschen: Daniela Kögler und Podcaster Ralf Baumgarten befassen sich mit Ursachen, Auswirkungen und Einflussfaktoren und stellen sich unter anderem den Fragen, ob das Fehlen von Wut oder ein Zuviel an Wut schädlich oder gut sind, wie man damit umgeht worin was begründet liegt. Und natürlich mit vielen anderen Themen. Online ab Samstag, 1. Januar 2022.


Daniela Kögler

Ein Auszug aus Danielas Themen:
»WAS ANDERE DENKEN, IST VÖLLIG EGAL! WICHTIG IST – WIE DU DICH FÜHLST!« „Wir können dann gesund und glücklich werden, wenn wir beginnen, den Gefühlen zuzuhören – sie anzunehmen und nicht wegzuschieben. Wenn wir allein dem Verstand folgen, erreichen wir vielleicht alle gesetzten Ziele, die sich das Ego gewünscht hat. Doch das kann langfristig betrachtet nicht nur zu Unzufriedenheit & Energielosigkeit führen. Sondern auch körperliche & psychische Krankheiten zur Folge haben.“

Wir werden zu dem was wir essen, denken und FÜHLEN.„Der Mensch sucht nach Gesundheit, Selbstverwirklichung und Zufriedenheit im Leben. All diese Komponente hängen zusammen und bedingen einander. Wir fühlen uns gesund und glücklich, wenn wir diese Ziele erreicht haben. Körper, Gedanken und Gefühle sollten dabei nicht einzeln betrachten werden, denn sie bedingen einander. Nicht allein die Nahrung gibt uns Energie, sondern auch das, was wir denken und wie wir uns fühlen! Und Gefühle sind die Sprache unserer Seele. Wenn wir uns glücklich fühlen wollen, müssen wir unserem Seelenweg folgen.“

Zitat: Was ANDERE über dich oder dein Leben DENKEN, ist völlig egal! Wichtig ist, wie DU dich FÜHLST❣️

YouTube-Videos von Daniela Kögler zu den angesprochenen Themen:
👉 Wut gesund leben Teil 1: https://youtu.be/KE3W7AoP-JA
👉 Wut gesund leben Teil 2: https://youtu.be/N6RwxsSRc2o
👉 Wut gesund leben Teil 3: https://youtu.be/uL5GWa7nkt0
👉 Zuckersucht ganzheitlich: https://youtu.be/XEzz5O159DQ
👉 Salz Teil 1: https://youtu.be/N0EPCa39z_Q
👉 Salz Teil 2: https://youtu.be/08GUGV8kmh8

Zu Gast bei Jürgen Zwickel im BEST-STATE-Podcast

Jürgen Zwickel ist seit Jahren erfahrener Coach und Podcaster. Sein Best-State-Podcast besteht mittlerweile seit fast 300 Episoden. Als Coach half (und hilft) er mir auf meinem aktuellen Weg in ein selbstbestimmteres Leben.

Für mich war und ist es eine besondere Ehre, dass ich vor einiger Zeit zu Gast in seinem Podcast sein durfte.

Zu Jürgen Zwickel – sein Motto und „roter Faden“:
„Starke Haltungen, die Dich zum Gewinner im eigenen Leben machen“
Sein neues Buch (das siebte):
DA GEHT NOCH WAS – LEBENSGLÜCK IST KEINE GLÜCKSSACHE
Das Buch ist ein Frischekick und Vitamincocktail für Geist und Seele.
Mehr Infos zum Buch gibt es hier: https://www.juergenzwickel.com/buchlebensglueck

Episode 88 des Walk-Män-Podcasts: Ute Klein ist „Burnout to go“

Bad Orb / Main-Kinzig / Spanien (red). Ute Klein ist Jahrgang 1969. Die gelernte Kauffrau machte sich bereits 1995 im Bereich Marketing selbständig. Schnell zeigt sich aber, dass ihre Leidenschaft nicht die Produkte waren, sondern für sie immer schon die Menschen im Vordergrund standen. So kam es zum beruflichen Wandel. Seit 2006 widmet sich Ute Klein als Psychologische Managementtrainerin & Personal Profile Coach der Personal- und Persönlichkeitsentwicklung – insbesondere im Bereich Konfliktmanagement und Krisenintervention. Seit Sommer 2021 widmet sie sich dem Thema Burnout auf eine besondere Weise: „Burnout to go“ ist Comedy im und für den Ausnahmezustand: Auf ihren Social-Media-Kanälen gibt es „wertvolle Tipps und Tricks für den direkten Weg in den Burnout!“


Vorschau zum Podcast mit Ute Klein

Seit knapp 15 Jahren ist sie Spezialistin für individuelle Motivation und deren Auswirkungen auf Leistung, Kommunikation und Wohlbefinden.Über Fortbildungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und einen selbst durchlebten Burnout richtete sich ihr Fokus immer mehr auf Performance- und Health-Development. Ute Klein ist angehende Präventologin und Epigenetikcoach. Für ihre Kunden sucht sie stets nach dem effizientesten Weg, selbstständig zurück in Gesundheit und Performance zu gelangen.

Über Ute Klein:

Die Psychologische Managementtrainerin ist pragmatisch, lösungsorientiert und schätzt Multidisziplinarität aufgrund ihrer Komplexität, Dynamik und Innovationskraft.

Als Expertin für Motivation, Konfliktmanagement und Burnout legt sie großen Wert auf effiziente Prozesse mit nachhaltiger Wirkung. Deshalb ist es ihr Bestreben, Menschen durch Know-How-Transfer und gezieltes Skills-Training in ihrer Performance, Gesundheit und Zufriedenheit zu stärken.

Zitat:
Burnout ist nicht das Ende, sondern der Anfang. (Ute Klein)

Episode 86 des Walk-Män-Podcasts: Eva Nitschinger über Selbstliebe, Innere Kinder und den Umgang mit NarzisstInnen

Eva Nitschinger ist die Gesprächspartnerin in Podcas-Episode 86

Bad Orb / Main-Kinzig / Spanien (red). Zur aktuellen Episode des Walk-Män-Podcasts: Nach Gesangstudium, Tätigkeit für die Merkur-Versicherung in Graz und einem Psychologiestudium in den 1990er Jahren erkannte Eva Nitschinger im Jahr 2000 ihre Berufung als Trainerin und Coach.

Seither …
* trainiert sie Menschen aus unterschiedlichen Branchen
* begleitet sie Klienten, die auf Grund persönlicher oder beruflicher Problemstellungen Unterstützung suchen
* entwickelt sie sich weiter und informiert sich über moderne Werkzeuge, „die uns alle rascher und zielgerichteter in das „Erwachsensein“ bringen, in dem wir Freude, Kraft und Vertrauen in uns selbst und „die Welt“ haben.“
Ihre „wesentlichen“ Aus- und Weiterbildungen im Überblick:
1995 – 2000 Psychologiestudium (Karl Franzens Universität Graz, Österreich)
2007 – 2009 Familienaufstellungen, Schwerpunkt Trauma (bei Theresa Weismüller-Hensel)
seit 2009 Heilpraktikerin für Psychotherapie
2009 – 2013 Coachausbildung & Zertifizierungsprogramm zum Begleiter für The Work of Byron Katie (Institut for The Work, ITW)
2013 Das Innere Kinder Retten (von Gabriele Kahn)
2013 Kursleiterin für das Stresspräventionsprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ (Prof. Dr. Gert Kaluza)
2014 Ausbildung zum wingwave®-Coach (Eilert-Akademie, Berlin)
2015 Weiterbildung in diversen Möglichkeiten, Augenbewegungen zu nutzen (Dirk Eilert, Berlin)
2015 EMDR – Therapeutin
2018: Klinische Hypnose – Hypnosystemische Ausbildung im Milton Erickson Institut Heidelberg, Gunther Schmidt & Tübingen, Dirk Revenstorf… einiges mehr, wie: NLP (DVNLP), ISP (integrale somatische Psychotherapie – Dr. Raja Selvam), EFT (Emotional Freedom Techniques), Transaktionsanalyse, SEI v. Dami Charf
SEIT 2017: Eva Nitschinger Online-Akademie, mit Selbsterfahrung & Selbstliebe, Ausbildungen zur Psychologischen Berater*in & zum Coach (& The Work von Byron Katie) und Heilpraktiker*in für Psychotherapie
und seit 2018 die von ihr entwickelte spirituelle Heilmethode für das Innere Kind:
2009 – 2020 führte sie eine eigene Praxis in Saarbrücken,
seit Anfang 2021 ist sie „digitale Nomadin“, derzeit wohnhaft in Spanien.

Walk-Män-Podcast 81. The „Vegan Asses of Rock’n’Roll“

Episode 81: The Vegan Asses of Rock'n'Roll

Podcaster Ralf Baumgarten im Gespräch mit Franky und Tanja Laux

Episode 81 des Walk-Män-Podcasts: „Vegan Asses of Rock’n’Roll“ mit Franky und Tanja Laux. Rock’n’Roll ist ihr Leben – und das möglichst auf den Live- und Open-Air-Events in deutschen Landen. Unterwegs sind die beiden am liebsten mit ihrem stilechten Wohnmobil. Damit entspricht das Pärchen schon fast dem Bild, das der Betrachter vom stilechten Bilderbuch-Rock’n’Roller hat.

Aber auch nur fast. Denn wenn die Nachbarn auf dem Grillplatz am Festivalgelände sich zur Stärkung schon gerne mal ein Steak oder ähnliches auf den Grill klopfen, freuen Franky und Tanja sich auf die vegane Alternative. Aus ihrem Lebensstil, den sie seit einem halben Jahrzehnt gemeinsam leben, ist mittlerweile eine Marke geworden: „The Vegan Asses of Rock’n’Roll“ bringen der Festival-Gemeinde einen gesünderen Lebensstil näher. Gesünder für sich selbst, für die Umwelt, für den Planeten.

Das ist die Geschichte von Franky und Tanja Laux. Sie sind die „Vegan Asses of Rock’n’Roll“.

Kontakt Frank und Tanja Laux:
EMail: veganasses@gmx.de
Facebook:https://www.facebook.com/Vegan-Asses-of-RocknRoll-306780579708559/
Homepage:http://vegan-asses.com/
Shops:https://www.dertshirtdrucker.de/produkt-kategorie/vaorr/

Shop

Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
LinkedIn
Instagram